Aufruf zur Teilnahme an der Umfrage „Diskriminierung in Deutschland“

der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS), Berlin

Vom 1. September – 30. November 2015 führt die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) die bisher größte Umfrage zum Thema „Diskriminierung in Deutschland“ durch.

Alle in Deutschland lebenden Menschen ab 14 Jahren können sich zu ihren selbst erlebten oder beobachteten Diskriminierungserfahrungen äußern. Die Umfrage soll Diskriminierungen und die Auswirkungen, die Diskriminierungen auf Menschen haben sichtbar machen.

Sie benötigen für die Durchführung ca. 20 – 30 Minuten. Die Angaben sind anonym!

Die Umfrage wird gemeinsam mit dem Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung durchgeführt.

Der Fragebogen ist unter folgendem Link abrufbar: www.umfrage-diskriminierung.de

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an:

Antidiskriminierungsstelle des Bundes
Referat Forschung / ADS-2
Kristin Döge

Tel:  030 18555 – 1831 1831
Fax: 030 18555 – 41865
E-Mail: kristin.doege@ads.bund.de

Postanschrift:
Glinkastraße 24
10117 Berlin

www.antidiskriminierungsstelle.de

 

Der Flyer zur Umfrage steht hier zum Download bereit:
Flyer „Diskriminierung in Deutschland“ [PDF]