Leitbild

Identität, Auftrag und Ziele

verikom – Verbund für interkulturelle Kommunikation und Bildung e.V. ist ein gemeinnütziger Träger der interkulturellen Sozial- und Bildungsarbeit mit verschiedenen Standorten in Hamburg. verikom bietet Weiterbildung, Beratung und Coaching insbesondere für Menschen mit Migrationsgeschichte.

verikom verfolgt das Ziel, die soziale, gesellschaftliche und politische Partizipation von Jugendlichen und Erwachsenen sowie ihre Teilhabe an Bildung, Ausbildung und Arbeitsmarkt in Hamburg bzw. in ihren Stadtteilen zu verbessern. verikom fördert die individuelle und gesellschaftliche Handlungsfähigkeit und wendet sich gegen alle Formen von Rassismus, Sexismus und Diskriminierung.

Wir sind der Überzeugung, dass sich soziale Gerechtigkeit und gleichberechtigte Partizipation durch individuelle und strukturelle gesellschaftliche Veränderungsprozesse befördern lassen. Insbesondere das Empowerment von Mädchen und Frauen ist verikom ein Kernanliegen.

Wir arbeiten ganzheitlich, wertschätzend und ressourcenorientiert. Das MitarbeiterInnenteam ist interkulturell zusammengesetzt.

Den Ratsuchenden bieten wir parteiliche, vertrauliche und niedrigschwellige Beratung.
Den TeilnehmerInnen unserer Weiterbildungsangebote bieten wir zielgruppengerechte Kurse, die sich durch methodische Vielfalt und familiengerechte Kurszeiten auszeichnen. MultiplikatorInnen bieten wir Kooperation, Fortbildungen, Fachberatung und fachlichen Austausch mit dem Ziel, denProzess der interkulturellen Öffnung und die Antidiskriminierungspolitik voranzubringen.

Mit unseren Angeboten insbesondere in den Bereichen Beratung und Weiterbildung tragen wir zur Entwicklung von individueller und gesellschaftlicher Handlungsfähigkeit und zur Erhöhung arbeitsmarktrelevanter Kenntnisse und Fähigkeiten bei. Wir unterstützen die Integration und Vermittlung in den Arbeitsmarkt und die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Unsere Werte

Unsere gemeinsamen Werte sind soziale Gerechtigkeit, Antirassismus und Gewaltfreiheit.

Wir streben Partizipation und Teilhabe aller Menschen an den gesellschaftlichen und rechtlichen Ressourcen an. Wir wenden uns gegen alle Formen von Diskriminierung und Rassismus. Wir treten ein für ein respektvolles Miteinander und die Gleichberechtigung aller unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, Behinderung, Alter und sexueller Orientierung.