Integrationszentren

In den Stadtteilen Altona, Wilhelmsburg, Billstedt und Kirchdorf-Süd befinden sich die Integrationszentren von verikom.

Sie bieten Sozialberatung, Lern- und Weiterbildungsberatung und verschiedene weitere Unterstützung für erwachsene Migrantinnen und Migranten. Wenn Sie einen Kita-Platz suchen oder einen Deutschkurs, wenn Sie Fragen zu ihren Ansprüchen auf Sozialleistungen haben oder Situationen erlebt haben, in denen Sie diskriminiert wurden, können Sie gern die Beratung der Integrationszentren aufsuchen. Unsere BeraterInnen unterstützen sie entweder direkt oder sie stellen für Sie den Kontakt zu einer kooperierenden Fachstelle her.

Die MitarbeiterInnen der Integrationszentren bieten außerdem regelmäßig Informations- und Diskussionsveranstaltungen an und Treffpunkte für Austausch und Kommunikation untereinander.

Die Integrationszentren in Hamburg werden von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration finanziert. Es gibt in jedem Bezirk dieser Stadt Integrationszentren. Wenn Sie nicht in der Nähe eines Integrationszentrums von verikom wohnen, rufen Sie uns gerne an und wir sagen Ihnen, wo das nächste Integrationszentrum in Ihrem Bezirk ist.

Beratung Ort Umfang / Termine Information
in deutscher, türkischer, englischer, portugiesischer, spanischer und italienischer Sprache Wilhelmsburg Mo, Do 10:00- 12:30
Di 14:30 – 17:00
und nach Terminabsprache
040  30 23 77 57
040  30 23 77 58
in deutscher, ukrainischer und russischer Sprache Kirchdorf-Süd Fr. 10:00 – 12:00 040  42 90 25 74
in deutscher, englischer, portugiesischer, spanischer und türkischer Sprache Altona Mo, Di, Do
10:00 – 13:00
und nach Terminabsprache
040  238 55 83 12
040  238 55 83 13
040  238 55 83 14
040  238 55 83 15
040  238 55 83 18
in deutscher, englischer, kurdischer, russischer, syrisch-aramäischer, türkischer und ukrainischer Sprache Billstedt Mo  9:30 –  12:30
Di  14:00 – 17:00
Do   9:30 – 12:30
und nach Terminabsprache
040 219 87 68 12
040 219 87 68 14
040 219 87 68 15