BeFit

Kontaktdaten

Franziska Amaraegbu
Tel.  040 – 350 17 72 – 27
amaraegbu@verikom.de

Daphne Hempel
Tel.  040 – 350 17 72 – 18
hempel@verikom.de

Cristina Torres Mendes
Tel.  040 – 350 17 72 – 19
torresmendes@verikom.de

verikom am Wohlerspark
Norderreihe 61
22767 Hamburg

Ein Projekt zur Entwicklung und Erprobung von modularisierten Weiterbildungsangeboten für Erwachsene mit Migrationshintergrund

Kurzinfos zum Projekt:

Projektziel:
Entwicklung und Erprobung von zwei modularisierten Curricula und Unterrichtsmaterialien für zwei Berufsfelder

  • Module zu Deutsch als Zweitsprache für den Beruf
  • Berufsbezogene IT-Module
  • Berufsfeldspezifische Module

Zielgruppe:

  • erwachsene Migrant/innen mit Arbeitsmarktzugang
  • mit einem Sprachniveau analog B1 des europäischen Referenzrahmens
  • wohnhaft in Hamburg

Laufzeit: 01.03.2012 – 28.02.2014
Laufzeit der Kurse: bis 31.12.2013

Projektteam:
Franziska Amaraegbu Tel. 040 – 350 17 72 – 27 amaraegbu@verikom.de
Daphne Hempel Tel. 040 –  350 17 72 – 18 hempel@verikom.de
Cristina Torres Mendes Tel. 040 –  350 17 72 – 19 torresmendes@verikom.de
verikom am Wohlerspark
Norderreihe 61
22767 Hamburg

Finanzierung:
Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF sowie von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) gefördert.

Das Projekt dient dem arbeitsmarktpolitischen Ziel, innerhalb des vorhandenen Potentials hier lebender Erwachsener mit Migrationshintergrund Fachkräfte für die Hamburger Wirtschaft zu gewinnen. Die Weiterbildungsmodule tragen dazu bei, vorhandene Kompetenzen für Teilnehmer/innen verwertbar und für Arbeitgeber lesbar zu machen. Sie schließen Sprach-, Kenntnis- und Kompetenzlücken und bereiten zielgerichtet auf eine Teilnahme am Arbeitsmarkt in denjenigen Berufsfeldern vor, in denen in Hamburg Arbeits- und Fachkräftemangel besteht.

Das Projektteam entwickelt und erprobt für zwei Berufsfelder (Wirtschaft/ Handel und gewerblich-technischer Bereich) Lehrgangskonzepte sowie Lehr- und Lernmaterialien. Als Schwerpunkte wurden gewählt: Finanzbuchführung sowie Lageristik und Logistik.
Jedes Lehrgangskonzept umfasst drei fachlich-inhaltliche Module:
– Berufsbezogene und arbeitsplatzrelevante Deutschkenntnisse
– IT-Fachkenntnisse sowie branchen- und berufsbezogene Anwenderkenntnisse
– Grundlegende Orientierung über berufsfeldspezifische Handlungsfelder

Die Entwicklung der Module erfolgt in engem Bezug zu den Ausbildungsbausteinen des BIBB (Bundesinstitut für Berufsbildung) und den Qualifizierungsbausteine nach BBiG (Berufsbildungsgesetz, BAVBVO in Hamburg).
Teilnehmer/innen mit beruflichen Vorkenntnissen, die eine Anerkennung ihrer beruflichen Abschlüsse anstreben, können ihren Nachqualifizierungsbedarf über die erfolgreiche Teilnahme der Module decken.

Für Teilnehmer/innen ohne berufliche Vorkenntnisse bieten die Module die Grundlage für die Entwicklung der berufsfeldbezogenen Lerninhalte.

Jede erfolgreiche Teilnahme wurde vom Träger transparent zertifiziert, so dass sie für einen künftigen Arbeitgeber aussagekräftig ist. Die Module selbst sind so aufgebaut, dass ein anschließender Erwerb von anerkannten Zertifikaten (ECDL™, GER) möglich ist.

Die Erprobungsmodule für Finanzbuchführung endeten im Frühjahr 2013.

Die Entwicklung und Erprobung der Module für Lageristik / Logistik findet in der Zeit von Frühjahr 2013 bis Dezember 2013 (Ende der Erpribungsmodule) / Februar 2014 statt.

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.