Bildungsgutschein

Den Bildungsgutschein können Sie von der Arbeitsagentur oder t.a.h. erhalten, wenn bei Arbeitslosigkeit die berufliche Eingliederung ohne Weiterbildung nicht möglich ist. Wenn eine konkret drohende Arbeitslosigkeit durch eine Weiterbildung abgewendet werden kann, können Sie ebenfalls einen Bildungsgutschein erhalten. Weitere Informationen zum Bildungsgutschein finden Sie auf der Internetpräsenz der Bundesagentur für Arbeit
Der Bildungsgutschein wird bei uns vorgelegt und wir ergänzen die fehlenden Angaben. Der Gutschein kann dann wieder dem Arbeitsvermittler übergeben werden. Zusätzlich schließen wir einen Schulungsvertrag mit dem Bildungsgutscheininhaber ab, der die Rahmenbedingungen und Bildungsziele regelt.

Qualifizierungsangebote für Bildungsgutschein: ECDL™-Kurse

MS Word und Internet / MS Outlook
ECDL™-Kurs für die Module „Textverarbeitung“ und „Internet und Kommunikation“ zur beruflichen Bildung für Migrantinnen und Migranten

  • Dauer: 140 Unterrichtsstunden (7 Wochen)
  • Abschluss: ECDL™-Modulzertifizierung in den Modulen 3 und 7
  • Termine: bitte telefonisch erfragen
  • Maßnahmenummer: A100700901-1
  • Inhalt
    • Vorbereitung auf die ECDL™-Module „Textverarbeitung“ und „Internet und Kommunikation“
    • Fachsprache EDV und Deutsch für den Beruf
    • Diagnosetests und Teilnahme an den Modulprüfungen

    Basiswissen und Textverarbeitung: MS Word 2003

    • Einstieg in Windows XP
    • Datei- und Ordnerstruktur
    • Zeichen-, Absatz- und Seitenformatierung anwenden
    • Kopf- und Fußzeilen
    • Mehrspaltigen Text erzeugen
    • Tabellen formatieren
    • Nummerierung und Aufzählung
    • Einbinden von Grafiken und Zeichnungsobjekten
    • Serienbriefe/-etiketten erstellen

    Internet und Kommunikation: Internet Explorer 7 und Outlook 2003

    • Grundlagen Internet
    • Browser und World Wide Web
    • Internetrecherche
    • E-Mail einrichten und nutzen
    • Sicherheit im Netz

 

MS PowerPoint
ECDL™-Kurs für das Modul „Präsentation“ zur beruflichen Bildung für Migrantinnen und Migranten

  • Dauer: 50 Unterrichtsstunden (2,5 Wochen)
  • Abschluss: ECDL™-Modulzertifizierung im Modul 6
  • Termine: bitte telefonisch erfragen
  • Maßnahmenummer: A100700901-2
  • Inhalt
    • Vorbereitung auf die ECDL™-Module „Textverarbeitung“ und „Internet und Kommunikation“
    • Fachsprache EDV und Deutsch für den Beruf
    • Diagnosetests und Teilnahme an den Modulprüfungen
    • Präsentationen planen und erstellen
    • Folienlayouts und -designs auswählen und bearbeiten
    • Texte eingeben, bearbeiten und formatieren
    • Diagramme auswählen, erstellen und formatieren
    • Bilder und Zeichnungsobjekte einfügen und bearbeiten
    • Organigramme auswählen, erstellen und formatieren
    • Animationen und Übergangseffekte anwenden
    • Bildschirmpräsentation drucken und Bildschirmpräsentation starten

 

MS Excel
ECDL™-Kurs für das Modul „Tabellenkalkulation“ zur beruflichen Bildung für Migrantinnen und Migranten

  • Dauer: 120 Unterrichtsstunden (6 Wochen)
  • Abschluss: ECDL™-Modulzertifizierung in den Modulen 4
  • Termine: bitte telefonisch erfragen
  • Maßnahmenummer: A100700901-3
  • Inhalt
    • Vorbereitung auf die ECDL™-Module „Tabellenkalkulation“
    • Fachsprache EDV und Deutsch für den Beruf
    • Diagnosetests und Teilnahme an den Modulprüfungen
    • Tabellenblätter und Arbeitsmappen planen und erstellen
    • Mit Zellen arbeiten: Daten eingeben, sortieren, verschieben, kopieren, ausfüllen und formatieren
    • Mit Zeilen und Spalten arbeiten: die Tabellenstruktur ändern
    • Mit Tabellenblättern und Dateien arbeiten: kopieren, verschieben und umbenennen
    • Mit Formeln und Funktionen arbeiten: Standardfunktionen, absolute und relative Bezüge, Formeln erstellen, Fehlermeldungen erkennen und interpretieren
    • Diagramme erstellen und formatieren
    • Gruppierungen und Verknüpfungen erstellen und aufheben
    • Tabellen für den Druck vorbereiten

 

Diese Bildungsmaßnahmen sind ein spezielles Angebot für Migrantinnen und Migranten. Die Maßnahmen dienen der Erschließung von Beschäftigungspotenzialen und Beseitigung von spezifischen Beschäftigungshemmnissen. Sie unterstützen die nachhaltige Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in den Arbeitsmarkt durch ein berufliches Bildungsangebot, das die Strukturmerkmale der Zielgruppe berücksichtigt. Somit verfolgen die Bildungsangebote drei Schwerpunkte, die den Eintritt ins Erwerbsleben fördern:

  1. Zertifizierung von EDV-Anwenderkompetenzen durch ein international anerkanntes Zertifikat (ECDL™)
  2. Erweiterung der vorhandenen Sprachkompetenzen durch Erlernen von IT-Fachsprache und Deutsch für den Beruf
  3. Berufsorientierende und berufsspezifische Lerninhalte in den EDV-Kursen

Arbeitslose Migrantinnen und Migranten mit einem Sprachniveau ab B1 (GER) werden in vier Modulen EDV-Anwenderkenntnisse vermittelt. Mit speziell für diese Zielgruppe entwickelten Lehrmaterialien werden die zielgruppenspezifischen Besonderheiten berücksichtigt. Zugleich wird das individuelle berufsbezogene Sprachniveau der Teilnehmenden deutlich gesteigert.
Das modularisierte Kursangebot schließt mit den Zertifikatsprüfungen des ECDL™ ab.
Bei erfolgreicher Prüfungsteilnahme an allen vier Modulen wird das Zertifikat „ECDL™-Start“ erreicht.
Die Kurse bauen inhaltlich und methodisch-didaktisch aufeinander auf.

Haben Sie noch Fragen und/oder möchten Sie sich in einem persönlichen Gespräch näher informieren? Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt
Cristina Torres Mendes
Tel. 040 – 25 48 00 40
E-Mail: torresmendes@verikom.de

Bürozeiten:
dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr
donnerstags von 14:00 bis 16:00 Uhr